Tribal

Tribal-Dance (in Englisch – der Stamm) ist ein Tanz, der Frauenpower und Unabhängigkeit verkörpert. In diesem Tanzstil verflechten sich ethnische Tanzelemente kunstvoll mit moderner Choreographie. Verführerische Bewegungen aus dem Orientalischen Tanz verbinden sich mit der strengen Körperhaltung, dem expressivem Ausdruck und der schönen Händen aus dem Flamenco. Tribal Dance verführt Sie in eine mystische Welt der Weiblichkeit und Schönheit. Im Unterschied zu dem orientalischen Tanz fehlen darin Flirt und die Verführung. Eine Frau, dieTribal tanzt, verkörpert eine Herrscherin- eine Amazone- deren Stolz, Unabhängigkeit und Stärke.

Es gibt zwei Grundrichtungen im Tribal Dance:

ATS® (American Tribal Style)– ist ein Tanzstil, der im 60- er Jahrendes 20. Jahrhunderts in Amerika entstand. Die Gründerin des„Stamm“- Stiles wurde zu Recht Djamila Salimpour genannt. Sie hat die Folklortänze interpretiert um sie für das Publikumzugänglich zu machen. Ihre Nachfolgerin Carolena Nericcio hat später ihre eigene Unterrichtsmethodik und Bewegungssystem entwickelt. Da der Grund des ATS in der Gruppenimprovisation liegt, wird es nie solo getanzt. Das Kostüm ist von grosser Bedeutung und ist eine Mischung von Bekleidungselementen verschiedenener Vö̈lker und Stämme. Gundsätzlich besteht es aus folgenden Teilen: breite Hosen (Ballonhosen), darauf wird ein Tellerrock aus einem sichtdichtem Stoff getragen. Ein Gurt, geschmückt mit schweren Pompons, Muscheln, Münzen etc. Das Tscholi – ein bauchfreies indisches Top; Brusthalter ebenfalls mit Münzen und Muscheln verziert; Kopfbedeckung und Assessors aus Blumen, Ketten oder einem Turban. Der Schmuck besteht aus reichlich Halsketten, Anhängern oder schweren Armreifen.

//orientalisch-tanzen-chur.ch/wp-content/uploads/2018/07/warda-orientalisch-tanzen-chur-tribal1.jpeg
//orientalisch-tanzen-chur.ch/wp-content/uploads/2018/07/warda-orientalisch-tanzen-chur-tribal4.jpeg

Tribal Fusion basiert auf einer bewundernswerten Mischung von ATS- Technik und Tanzelementen aus verschiedenen Kulturen (Balkanen, Indien, Afrika) und Stilen (Burlesk, Popping und anderen). Im Vergleich zu ATS wird Tribal Fusion in der Gruppe oder solo getanzt. Das ist ein sehr vielseitiger Tanz mit vielen Unterstilen, Kostümen und Musik. Aus diesem Grund kann jede Frau den passenden Stil für sich finden und Ihre Individualität betonen.

//orientalisch-tanzen-chur.ch/wp-content/uploads/2018/07/warda-orientalisch-tanzen-chur-tribal2.jpeg
//orientalisch-tanzen-chur.ch/wp-content/uploads/2018/07/warda-orientalisch-tanzen-chur-tribal3.jpeg